GOCH. Einen fantastischen Ausblick aus 50 Metern Höhe über den Gocher Stadtteil „Neu-See-Land“ genossen die Besucher des ersten „Seefestes“ am vergangenen Samstag vom Ballon-Kran aus. Stadt und „Go! Die Gocher Stadtentwicklungsgesellschaft“ hatten zum Familienfest mit zahlreichen Attraktionen eingeladen. Rund um den See, als Herzstück des Gebietes, gab es ein Programm mit unter anderem Kistenklettern, Segway-Parcours, Renncircus, Kinderschminken und „Water Walk“.

NN-Fotos: Rüdiger Dehnen