Die Minis der IPK zeigen noch einmal ihren Sessions-Tanz, der die Zuschauer ins sonnige Spanien entführt.Foto: privat

PFALZDORF (CDS). Die Pfalzdorfer Sommernacht ist eine Veranstaltung mit Tradition, am kommenden Samstag, 16. Juni, ab 17 Uhr, findet sie bereits zum 16. Mal statt. Dann wird wieder gemeinsam gefeiert, es gibt ein schönes Programm für große und kleine Besucher.

Die Idee geht auf die Pfalzdorfer Werbegemeinschaft zurück, die die Sommernacht ins Leben gerufen hat; 2012 wurde ein neuer Veranstalter gesucht und die Interessengemeinschaft Pfalzdorfer Karneval (IPK) übernahm das Ruder. Die IPK ist nun also zum siebten Mal Ausrichter und Organisator des geselligen Abends für alle Pfalzdorfer und gern gesehene Gäste. Von Anfang an wurde auf dem Theodor-Roghmans-Platz, dem zentralen Treffpunkt mitten in Pfalzdorf, gefeiert, so auch am kommenden Samstag.

Verschiedene Attraktionen werden an diesem Nachmittag und Abend geboten. Immer wieder ein beliebter Spaß: Das Kinderschminken. „Hier können sich die Kinder natürlich frei entscheiden, was die Farben hergeben“, so Ralph Sluiters von der IPK, „wie in jedem Jahr werden wahrscheinlich wieder Tiger, Schmetterlinge und Marienkäfer hoch im Kurs sein.“ Viele tolle Spiele warten zudem auf die kleinen Gäste der Sommernacht. Es gibt eine Schatzkiste, garantiert jede Menge Spaß beim Sackhüpfen, es können Buttons und/oder Pompoms gebastelt werden, und jedes Kind kann seine Karte für den Luftballonwettbewerb selber gestalten. Es werden nämlich mit Helium gefüllte Ballons in den Himmel aufgelassen und es winken Preise für die Ballons, die am weitesten fliegen. Der Hauptpreis sind zwei Eintrittskarten für Kernie’s Wunderland in Kalkar, außerdem gibt es eine Familienkarte für den IPK-Kinderkarneval in Pfalzdorf und einen Gutschein für die Eisdiele in Pfalzdorf.

Die Spiele und das Kinderschminken betreuen die IPK-Funken und die IPK-Teenies. Mit der Kutsche können die Kinder Rundfahrten durch Pfalzdorf machen, austoben dürfen sie sich auf der Hüpfburg und abends wartet als krönender Abschluss noch die Kinderdisco. Das alles macht natürlich hungrig und durstig. Da dürfte eine „Schnupptüte“, die sich die Kinder für kleines Geld selber zusammenstellen können, sehr willkommen sein. An der „T-Wall“ gilt es, die Geschicklichkeit zu erproben. Vier mal vier Felder leuchten abwechselnd auf und müssen in der richtigen Reihenfolge gedrückt werden. das dürfen auch die „Großen“ gerne ausprobieren!

Die Erwachsenen gehen natürlich nicht „leer“ aus, sie können im gemütlichen Biergarten bei netten Gesprächen entspannen, am lauschigen Sommerabend einen leckeren Cocktail genießen und sich am Grillstand stärken. Die Pfalzdorfer Vereine gestalten einmal mehr das Bühnenprogramm. Die neue Bühne konnte im vergangenen Jahr angeschafft werden, nachdem sich über die Plattform der Volksbank – das „Niersfunding“ – Unterstützer fanden, die dem Projekt finanziell unter die Arme griffen. Die Volksbank tat das Ihrige und so wird nun auf einer neuen Bühne gefeiert. Hier zeigen die IPK-Bambini ihren Tanz aus der vergangenen Session, der das sonnige Spanien nach Pfalzdorf bringt, die Volkstanzgruppe präsentiert Tänze aus ihrem umfangreichen Repertoire und der Pfalzdorfer Fanfarenzug sorgt für die musikalische Unterhaltung. Auch in diesem Jahr wird es am Abend wieder Livemusik geben; die deutsch-niederländische Cover-Band „Deja-Vu“ wird bekannte und beliebte Rock- und Popsongs spielen und das bis Mitternacht. Die IPK freut sich, viele Pfalzdorfer und Gocher bei der 16. Sommernacht begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei.