12-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

GELDERN. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstag, 8. Mai, ist eine junge Radfahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Das 12-jährige Mädchen aus Geldern war gegen 15.25 Uhr mit einem Fahrrad auf der Straße Hartefelder Dyck unterwegs. Als sie die Weseler Straße (Bundesstraße 58) außerhalb geschlossener Ortschaft überquerte, wurde sie von einem Transporter des Typs Renault Master erfasst. Mit dem Renault war eine 34-jährige Issumerin auf der B58 aus Richtung Geldern in Richtung Issum unterwegs. Das Mädchen verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Es besteht Lebensgefahr. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die 34-Jährige und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Die B58 ist derzeit voll gesperrt, Polizeibeamte leiten den Verkehr ab. Beamte des Bereitschaftsdienstes Opferschutz der Polizei Kleve betreuen gegenwärtig Familienangehörige und Beteiligte.Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kleve wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Transporter und das Fahrrad wurden sichergestellt.