Auftakt zum Winter-Event „Heiß auf Eis“ am Freitag, 24. November

Olaf, der Schneemann, ist wieder mit dabei, wenn mit der Eis-Gala am Freitag das Winterevent eröffnet wird. Foto: Heinz Spütz

GELDERN. Erfolg verpflichtet! Auch in diesem Jahr lädt Geldern ein zum Winterevent „Heiß auf Eis“ direkt auf dem Marktplatz. Zum Auftakt präsentieren der See Park Janssen und die Stadt Geldern am Freitag, 24. November, die Eislauf-Gala. Ab 18 Uhr wagt sich zunächst Organisator und Moderator Rainer Niersmann auf’s Eis und hat sich dafür Unterstützung gesichert, die vor allem den Kindern bekannt sein dürfte: „Olaf, der Schneemann“ aus dem Film „Die Eiskönigin“ ist in Geldern mit dabei.

Was wäre eine Eislauf-Gala ohne echte Eisprinzessinnen? Die werden das Publikum gleich zu Beginn verzaubern. Mit der 16jährigigen Elena Berger aus Rheinberg, der 18-jährigen Saskia Geerkens aus Straelen und der 15-jährigen Denise Pugliesi aus Geldern flitzen gleich drei Kufenflitzer übers Eis, die für ihren Sport bis zu vier Mal pro Woche die Schlittschuhe für den GSC Moers schnüren.

Voll aufgepasst heißt es für Kinder und alle, die Spaß verstehen, beim „Voll-Clown-Theater“. Das verspricht voll rotnasiges, voll motiviertes Eistheater und vor allem voll bunte und verspielte Freude. Musikalisch ist Michael Weirauch aus Walbeck am Start, der sowohl solo aus auch mit Band zu sehen und zu hören ist. Die Freunde guter Livemusik erleben bekannte und brandaktuelle Chart-Hits. Auch eigene Songs machen den starken Liveauftritt von Michael Weirauch aus. Er freut sich, nach einer Konzerttour nun wieder zu Hause am Niederrhein spielen zu können. Noch heißer als der leckere Glühwein, der an der Eisbahn serviert wird, dürfte es werden, wenn Feuerjongleur Janosch Peterson die kalte Showbühne betritt. Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser: „Herr Peterson will dem Publikum mächtig einheizen mit spektakulären Feuer-Stunts. Für mich steht bei diesem spektakulären Programm gleich zum Auftakt fest: Die Mischung stimmt bei ‚Heiß auf Eis‘ und die Eröffnungs-Gala am Freitag sollte niemand verpassen.“

Auch das weitere Programm des Winter-Events hat es in sich. Hier darf das Publikum sich schon freuen auf Eis-Disco, Eisstockschießen, Bierkasten-Curling und vor allem die After-Work-Meetings. Ausführliche Infos dazu gibt es in der Wochenendausgabe der Niederrhein-Nachrichten.