Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

KAPELLEN. Eine 77-jährige PKW-Fahrerin aus Alpen befuhr am Dienstag, 12. September, um 19.25 Uhr die Straße Zitterhuck aus Kapellen kommend in Richtung Issum. An der Einmündung Am Hülshof beabsichtigte sie, nach links in die Straße Am Hülshof einzubiegen. Hierbei missachtete sie den entgegenkommenden PKW eines 41-jährigen Mannes aus Issum. Nach dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge kam es zu einer weiteren Kollision zwischen dem PKW, welcher der 77-jährigen Frau folgte, und den verunfallten Fahrzeugen. Durch den Zusammenstoß wurde die 77-jährige Beifahrerin im unfallverursachenden PKW kurzzeitig im Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber durch die Feuerwehr befreit werden. Der 41-jährige Issumer, die ebenfalls 77jährige aus Straelen kommende Fahrzeugführerin des folgenden PKW und die eingeklemmte Beifahrerin aus dem verursachenden PKW wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Die Unfallverursacherin wurde vorsorglich ebenfalls einer ärztlichen Untersuchung zugeführt. Weitere Personen waren nicht am Unfall beteiligt. Die unfallbeschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Straße Zitterhuck musste zur Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden. Eine ortsnahe Umgehung verhinderte erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen.