Xanten beim Via Romana Festival im Orientalis in den Niederlanden

HEILIG LANDSTICHTING. Dieses Jahr ist die Via Romana, die römische Route von Xanten nach Nijmegen 25 Jahre alt. Aus diesem Grund wird am Samstag, 12. August und am Sonntag, 13. August, ein Römerfest veranstaltet.

Romana Festival: Shows, Vorträge, Aktivitäten für Kinder und ein römischer Markt. Foto: Raoul van Meel
Romana Festival: Shows, Vorträge, Aktivitäten für Kinder und ein römischer Markt.
Foto: Raoul van Meel

Um die Verbundenheit der Stadt Xanten und den anderen Städten der Via Romana auszudrücken, gibt es einen besonderen Pavillon wo unter anderem Spiele für Kinder organisiert werden. Für jeden ist etwas dabei: Ob Shows, Kinderaktivitäten, Handwerke oder eine Raubvogelshow. Re-enactor nicht nur aus Deutschland, sondern auch den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Spanien stellen die römische Armee (4. Jahrhundert n. Chr.) dar. Die Soldaten putzen Rüstungen und üben Kampftechniken. Am Samstag und Sonntag finden um 12 Uhr eine zivile und um 16 Uhr eine militärische Show statt. Es gibt warme Snacks und die Besucher können die Geheimnisse der römischen Küche entdecken und kosten. Außerdem gibt es einen römischen Markt. Kinder können sich als echte Römer verkleiden oder geschminkt werden. Für Jung und Alt gibt es viele römische Spiele. Die Öffnungszeiten und das komplette Programm findet man im Internet unter www.museumparkorientalis.nl.