Sehr zur Freude des NN-Teams legte die Walbecker Spargelprinzessin Marina I. den ersten Stopp auf ihrer Sternfahrt durch den Kreis Kleve am Verlagshaus in Geldern ein. Begleitet wurde sie von ihrem Grenadier Heinz-Josef Heyer, von Michael Allofs, Lucia Quinders , Annette Kisters und Daniel van Bonn vom Festausschuss sowie den Rennradfahrern des „Sturzvogel“ Walbeck. NN-Fotos: Theo Leie

 

GELDERN. Hoher Besuch im NN-Verlagshaus: Zum Auftakt der Spargelsaison stattete Walbecks Spargelprinzessin Marina (Engelbergs) den Niederrhein Nachrichten einen Besuch ab. Zum sechsten Mal in Folge startete der Festausschuss der Prinzessin seine traditionelle Sternfahrt durch den Kreis Kleve in Geldern. Gemeinsam mit ihrem Grenadier Heinz-Josef Heyer überbrachte die Walbecker Repräsentantin den ersten frisch geernteten Walbecker Spargel der Saison.

Spargelgrenadier Heinz-Josef Heyer führt mit Marina I. seine zwölfte Prinzessin durch die Saison.

Lange mussten die Feinschmecker in diesem Jahr auf den Spargel warten, aber „jetzt wächst er“, freut sich Annette Kisters vom Walbecker Festausschuss. „Die Tagestemperaturen stimmen, nur die Nächte müssen noch ein bisschen wärmer werden.“ Dank der Folientunnel steigen nun die Erträge und der Spargel aus Walbeck kann in den Restaurants und auf den Wochenmärkten angeboten werden. Bis zum Johannistag am 24. Juni läuft die Spargelernte, bis dahin stehen für Spargelprinzessin Marina rund 50 offizielle Termine auf dem Programm. Höhepunkte sind der Spargel- und Handwerkermarkt mit Festumzug der Spargelprinzessin am 6. Mai, der Familientag am 10. Juni und das Spargel- und Dorffest am 16. und 17. Juni in Walbeck. Aber auch in vielen Nachbargemeinden des Spargeldorfes wird die sympathische Repräsentantin in den nächsten Wochen anzutreffen sein. Bei der Mobilitätsschau in Geldern, beim Blumenmarkt in Straelen, auf dem Wochenmarkt in Moers, im Spargelmuseum in Meldersloo und beim Spargelmarkt in Arcen wirbt sie mit ihrem Grenadier für das edle Gemüse aus Walbeck. Ein ganz besonderer Termin ist der 9. Mai. Dann werden die Walbecker Repräsentanten erstmalig beim Deutschen Katholikentag in Münster vertreten sein. „Die Einladung zur Eröffnungsveranstaltung kam vom Kreisdekanat Kleve“, freut sich Marina I. „Geplant ist ein Bühnenauftritt, der auch im Fernsehen übertragen werden soll.“

Und auch bei den NN wurde die Delegation aus Walbeck freudig erwartet. Medienberaterin Isabell Cooper, Redakteurin Sarah Dickel, Redaktionsleiterin Andrea Kempkens, Verkaufsleiter Andreas Rohfleisch und Marketingleiter Michael Jansen hießen die Spargelprinzessin, den Festausschuss und die Rennradfahrer des „Sturzvogel Walbeck“, die die Prinzessin traditionell auf ihrer Sternfahrt begleiten, herzlich willkommen. Marina I nutzte gerne die Gelegenheit, dem NN-Team für die Berichterstattung rund um den Walbecker Spargel und den „Chaffeurdienst“ mit dem NN-Jubiläums-Bulli zum Düsseldorfer Landtag zu danken: „Wir hatten einen sehr spaßigen Ausflug mit Euch! Toll, dass Ihr so flexibel seid und sofort zugesagt habt.“

Mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Spargelsaison verabschiedeten die NN den charmanten Besuch aus Walbeck. Weitere Stationen der Sternfahrt waren unter anderem das Gelderner Rathaus, das Autohaus Lauff und das Klever Kreishaus, aber auch die Voba Immobilien in Goch kam als Arbeitgeber der Spargelprinzessin in den Genuss des ersten Spargels aus Walbeck.