PKW ins Schleudern geraten –
Fahrerin schwer verletzt

RHEURDT. Am Donnerstagabend, 8. März, gegen 19.15 Uhr kam eine 27-jährige Wachtendonkerin aufgrund von widrigen Wetterverhältnissen auf der Straße Kengen in Höhe eines holzverarbeitenden Betriebs von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin wurde im PKW eingeklemmt und schwer verletzt in eine Spezialklinik gebracht.

Die 27-jährige Fahrerin eines Peugeot 207 befuhr die Straße Kengen in Richtung Rheurdt, als sie aufgrund einer plötzlich eintretenden Hagel- und Schneeschauer nach einer Rechtskurve die Kontrolle über den Peugeot verlor und nach rechts von der Straße abkam. Der PKW stieß frontal gegen einen Baum und schleuderte anschließend mit Heck gegen einen zweiten Baum. Im Anschluss schleuderte der Peugeot über die Straße Kengen und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Die 27-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem stark beschädigten Auto befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Die Straße Kengen (B510) wurde für die Dauer der Unfallaufnahme vier Stunden gesperrt.