Jecken gehen auf die Straße

Jecken gehen auf die Straße

Karnevalsumzüge in Emmerich und Rees – Übersicht über Zugwege und Sperrungen

„Emmerich helau“, heißt es wieder beim morgigen Tulpensonntagszug. Auch heute und am Rosenmontag sind die Jecken unterwegs. NN-Archivfoto: Rüdiger Dehnen

EMMERICH/REES. Der Straßenkarneval erreicht an diesem Wochenende im Rheinland seinen Höhepunkt – so auch in Emmerich und Rees. Ab morgen ziehen die Narren in mehreren Ortschaften durch die Straßen, während unzählige Jecken die Zugwege säumen. Entlang der Strecken werden zeitweise Halteverbote eingerichtet.

Elten: Der Kinderkarnevalsumzug in Elten schlängelt sich morgen ab 14.11 Uhr durch folgende Straßen: von-Bodelschwingh-Straße – Überquerung Emmericher Straße – Seminarstraße – Überquerung Lindenallee – Plagweg – Sandstraße – Martinusstraße – Bergstraße – Eltener Markt – Schmidtstraße – Wasserstraße – Neustadt – Wilhelmstraße – Klosterstraße – Abschluss Eltener Markt mit Karnevalsparty bis etwa 17 Uhr. Von 12.30 bis 18 Uhr ist der Ortskern Elten gesperrt, darunter auch der Markt; die Straße „Tichelkamp“ wird als Umleitungsstrecke genutzt, ein Parken am Straßenrand ist deshalb untersagt. In beiden Richtungen gilt ein Halteverbot.

Abgeschleppt
Der Fachbereich Bürgerservice und Ordnung der Stadt Emmerich weist darauf hin, dass die Einhaltung der Halteverbote entlang des Zugweges in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei rigoros kontrolliert wird.
Wer sein Fahrzeug vorschriftswidrig abstellt, erhält ein Bußgeld in Höhe von 15 bis 25 Euro.
Außerdem muss der Halter damit rechnen, dass sein Fahrzeug ohne weitere Vorwarnung abgeschleppt wird. Die dafür anfallenden Kosten in Höhe von 150 Euro werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Emmerich: Der Tulpensonntagszug in Emmerich wird ab 11.11 Uhr über folgenden Straßen geleitet: Geistmarkt – Steinstraße – Hinter dem Engel – Gasthausstraße – Tempelstraße – Oelstraße – Baustraße – Großer Löwe – Hühnerstraße – Kleiner Löwe – Kaßstraße – Christoffelstraße – Fischerort – Alter Markt – Steinstraße – Geistmarkt (Abschluss). Die Vollsperrung des Zugweges gilt ab 9 Uhr. Im Anschluss an den Zug findet hier eine Karnevalsparty bis etwa 16 Uhr statt. Vor Zugbeginn ist die Zufahrt zur Innenstadt über die Einfahrt Steintor nicht mehr möglich. Der Geistmarkt wird ab morgen, 12 Uhr, auch für Anwohner und Anlieger gesperrt. Alter Markt und Rathausvorplatz werden ab 14 Uhr gesperrt.

Rees: In Rees startet der traditionelle Rosenmontagszug (12. Februar) um 11.11 Uhr auf der Wardstraße. Der weitere Zugweg verläuft über die Straßen Vor dem Rheintor, Rheinstraße, Markt, Wasserstraße, Oberstadt, Am Bär, Neustraße, Poststraße, Rünkelstraße, Markt, Kirchplatz, Fallstraße, Vor dem Falltor, Am Stadtgarten, Vor dem Delltor, Dellstraße, Markt, Rheinstraße, Vor dem Rheintor und Wardstraße zum Parkplatz am Schulzentrum.

Mehr/Haffen: Ebenfalls ab 11.11 Uhr ziehen die Jecken am Rosenmontag ab Bellinghoven über Mehr nach Haffen. Zudem finden im Anschluss zwei Karnevalsfeiern statt: die Karnevalsparty im Festzelt in Mehr und „Karneval für Jung und Alt“ in der Schützenhalle in Haffen.