Am vorletzten Karnevalswochenende der Session haben die Narren in Emmerich und Rees noch einmal kräftig gefeiert. So brachten die Aktiven auf der GECK-Sitzung den Kapaunenberg ebenso zum Kochen wie die Tänzerinnen und Büttenredner bei der ersten Sitzung der Feuerwehr Haldern im Saal der Gaststätte Tepferdt.

...

...

...

...

...

...

...

...

...

In Emmerich bewiesen die Tanzgruppe Grün-Weiß mit einem schmissigen Marschtanz und Robin Kodera mit einem Mix aus unter anderem Falco- und Grönemeyer-Hits gleich zu Beginn der Sitzung ihre Können. Sehr zur Freude des GECK-Kommitees brannte im Anschluss eine Abordnung der Kolpingfamilie Elten – trotz heimischer Gemeinschaftssitzung – mit einer Feuerwehr-Showeinlage ein Feuerwerk auf der Bühne ab. Auch die Eltener Schützen bereicherten in Person der „Drii keer Niks“ das Programm. Höhepunkt war natürlich der Einzug des Prinzenpaares Harald I. und Manuela I. nebst Garde. Bis zum großen Finale, bei dem sich Michael Kühn aus dem aktiven GECK-Komitee verabschiedete, begeisterten weitere, von den Emmericher Karnevalsvereinen gestaltete Programmpunkte die Jecken im vollbesetzten Kapaunenberg.

...

...

...

...

...

...

...

...

...

In Haldern eröffnete „Hoppeditz“ Anna Stappert die erste von drei Sitzungen der Feuerwehr im Saal Tepferdt. Wie angekündigt, hielten Prinz Reinhard I. und seine Prinzessin Dorothe I. ihre Antrittsrede gemeinsam, begleitet von Musik. Auf einen Programmpunkte hatte sich die Prinzessin im Vorfeld besonders gefreut: den Auftritt der als Bienen verkleideten Kinder des Halderner Kindergartens, in dem sie arbeitet. Nach den Bienen betrat das „Rotkäppchen“ (Helmut Burgschat) die Bühne, bevor eine Überraschung für das Prinzenpaar anstand: FNF – mehr als 20 Freunde, Nachbarn und Familienangehörige brachten Reinhard und Dorothe ein närrisches Ständchen. Mit Gesang, Tanz, Zwiegespräch und Büttenrede wurde das Publikum bis zum großen Finale mit den mehr als 70 Aktiven auf der Bühne bestens unterhalten.

Für die beiden noch folgenden Sitzungen der Feuerwehr Haldern am Samstag, 10. Februar, 19.11 Uhr, und am Sonntag, 11. Februar, 16.11 Uhr, gibt es noch Karten im Halderner Lädchen und an der Tageskasse.