Foto: Kim Stevens

Sie bringen die Seele Afrikas zum Klingen – die Sängerinnen und Sänger des Cape Town Opera Chorus. Bei den International Opera Awards in London wurde das herausragende Ensemble zum besten Opernchor des Jahres 2013 gewählt. Auch in den zahlreichen Inszenierungen der Cape Town Opera begeistern die brillanten Stimmen Kapstadts von London über Paris bis Melbourne ein weltweites Publikum. Mit dem Konzertabend African Angels feierten sie im Sommer 2014 eine umjubelte Deutschlandpremiere und begeistern seither auch hierzulande regelmäßig das Publikum. Ob leidenschaftliche Opernmelodien, bewegende Gospels oder afrikanische Traditionals: Die anspruchsvolle und gleichermaßen kurzweilige Zusammenstellung weltbekannter Musikstücke offenbart die faszinierende Vielseitigkeit der 18 ausgewählten Sängerinnen und Sänger des Cape Town Opera Chorus und ist dabei so facettenreich und bunt wie Südafrika selbst. Im April 2017 kommt African Angels mit einem neuen Konzertprogramm zurück nach Deutschland und in die Schweiz. In Nordrhein-Westfalen sind sie am 12. April in der Tonhalle Düsseldorf, am 13. April im Konzerthaus Dortmund, am 16. April in der Philharmonie Köln und am 17. April in der Philharmonie Essen zu erleben. Das Publikum darf sich auf zahlreiche Highlights freuen, darunter Miriam Makebas „Pata Pata“, „Brüderlein und Schwesterlein – Du und Du“ aus dem Operetten-Klassiker Die Fledermaus, George Gershwins „I Got Rhythm“, Oscar Hammersteins Evergreen „Ol‘ Man River“ sowie der Gospel-Hit „Oh Happy Day“. Tickets sind erhältlich über die Hotline 01806-101011 und im Internet unter http://www.bb-promotion.com.